Oje, ein Arzt, sicher einer dieser jungen Männer, die aus einer ärztefamilie kommen, gefördert, geliebt, mit Geld vollgestopft, gut Noten und immer mit der sozialen Elite unterwegs.

Nein, diesmal nicht. Sein Vater ist zwar mit Leib und Seele Arzt, aber das ist schon das einzige, was dem Klischee entsprechen könnte. Johannes war nicht der perfekte Sohn aus der perfekten Familie, nicht der perfekte Schüler und nicht der perfekte Student. Aber er hatte das Glück, vielen Leuten über den Weg zu laufen, die ihm zum Nachdenken gebracht haben.

Aufgewachsen in Wien hatte er das Vergnügen, in einem Wiener Gymnasium lernen zu können und danach an der medizinischen Universität Wien.

Heute bezeichnet er sich auch als Arzt mit Leib und Seele, wenngleich er noch nicht so viel davon hat wie sein Vater. Aktuell arbeitet er als Assistenzarzt in einer Kinderordination in Wien. Allerdings bedeutet Arzt für ihn nicht, wie früher im weißen Kittel herumzulaufen und den Leuten zu sagen, was sie alles tun müssen, um endlich wieder gesund zu werden.

Arzt sein bedeutet heutzutage, Leuten auf ihrem Weg zu begleiten, gesund zu bleiben. Gesundes Essen, geistige und körperliche Aktivität, Vorbeugung und Eigenverantwortung sind hierbei essentiell. Wahrscheinlich auch deswegen beschäftigt Johannes sich seit längerem mit der TCM, allen voran der Akupunktur, wo mit dem eigenen Körper an der Gesundheit gearbeitet werden kann.

Ärzte sind keine Götter in Weiß. Sie sind Gesundheitsmanager und somit Teammitglied der einzelnen Menschen, mit denen sie Tag für Tag Kontakt haben. Also kommen Sie vorbei, reden Sie mit Ihrem Arzt, stellen Sie Fragen, lassen Sie sich helfen, ein langes und gesundes Leben zu führen.

Gedankenaustausch

Philosophieren Sie mit mir. Ich bin dankbar für jede Nachricht, jede Frage, jeden Impuls. Sie erreichen mich in diversen sozialen Medien und mit dem Kontaktformular…

Aus dem Leben